Unsere Webseite in neuem Ge­wand

Wie vielen sicher schon aufgefallen ist, schmückt sich die Pfarr-Webseite seit kurzem in einem neuen Gewand. Das neue Layout wurde notwendig, weil die alte Webseite bereits etwas in die Jahre gekommen war und somit nicht mehr dem neuesten Stand der Technik entsprach.
Für alle Interessierten findet sich im weiteren Verlauf dieses Beitrags eine Beschreibung über den Werdegang des Projekts „Neue Webseite„.

Projektstart

Das Projekt startete bereits letztes Jahr im November 2014. Die Diözese Linz kündigte zu diesem Zeitpunkt das neue Redaktionssystem für Pfarren an und gab uns gleichzeitig bekannt, dass eigenständige Webseiten (wie die der Pfarre Kefermarkt) in Zukunft nicht mehr von der Diözese unterstützt werden.

Wir standen also vor der Wahl:

  • Den gesamten Inhalt auf das Redaktionssystem der Diözese übertragen, oder
  • unsere eigenständige Webseite in Eigenregie weiterführen.

Wir entschieden uns für Letzteres. Das neue Redaktionssystem der Diözese ist zwar schön gestaltet und gut durchdacht, lässt aber wenig Spielraum für Eigenentwicklungen zu.

Konzept

Nach einer kleinen Weihnachtspause wurde abgeklärt, auf welchem Server die neue Webseite in Zukunft laufen wird. Am 31. Januar folgte das erste Treffen in kleinem Kreis. Es wurde das neue Design festgelegt und die Navigation neu strukturiert. Ausgehend von den verschiedenen Zielgruppen unserer Webseite – das sind zum Beispiel Mitarbeiter der Pfarre, Touristen oder Schüler – wurden die Inhalte neu priorisiert.

Umsetzung

Danach ging es in die Umsetzungsphase. Es galt alle geplanten Funktionen in die neue Webseite einzubauen:

  • Kalender und Termine (basierend auf einem Google Kalendar)
  • Download des neuesten Pfarrblatts
  • Laufbilder für die Startseite
  • Kontaktformular

Nach einigen E-Mails, Feedbackrunden und weiteren Treffen war es am 12. April schließlich soweit. Die neue Webseite war online!

Fazit & Ausblick

Die neue Webseite wird den aktuellen Anforderungen des World Wide Web gerecht. Unser Internetauftritt lässt sich nun auch bequem auf Smartphone oder Tablet bedienen und ist besser strukturiert.
Für all jene, die der alten Webseite nachtrauern: keine Angst, diese ist nach wie vor aufrufbar.

Im Kreis der Webentwickler gibt es den Spruch:

Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch.

Sprich: eine Webseite ist nie fertig, es gibt ständig neue Aufgaben zu meistern und Verbesserungen durchzuführen. In diesem Sinne hoffen wir auf jede Menge Feedback!

Das könnte Dich auch interessieren...