Gute Wünsche mögen dich begleiten, liebe Sigrid!

Am Sonntag, 28. Juni 2015 wurde Sigrid Etzlsdorfer beim Pfarrgottesdienst verabschiedet nach 2-jähriger Tätigkeit als Pastorale Mitarbeiterin. Dank und gute Wünsche wurden von Johanna Krupka, Maria Sandner, Sonja Steinmetz und Regina Voggeneder stellvertretend für den ganzen Pfarrgemeinderat und auch für die Pfarrbevölkerung ausgesprochen.
Liebe Sigrid, jeder glückliche Moment verdient Dankbarkeit; für alles, was diese zwei Jahre so unvergesslich gemacht hat, sagen wir ein herzliches DANKE!
Das „Miteinander“ im Liturgiekreis, liebe Sigrid, habe ich als sehr bereichernd erfahren. Danke für die Zeit des gemeinsamen Überlegens, intensiven Vorbereitens und Feierns der Wortgottesdienste und Hochfeste im Laufe des Kirchenjahres.

Liebe Sigrid! DANKE für dein sonniges Gemüt, dass immer wieder Lachen in viele Gesichter gezaubert hat. Behalte dir deinen Humor für die Aufgaben in deinem Leben! Und nimm dir diesen Satz von Konfuzius mit, in deinen nächsten Lebensabschnitt: Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen!
Liebe Sigrid, wie schön, dass es dich gibt – so wie du bist, einzigartig und liebenswert! Ich danke dir für das herzliche Miteinander, dein Vertrauen und deine Offenheit. Für deinen Neubeginn wünsche ich dir gute Menschen an deiner Seite und Gottes Schutz und Segen!
Vor dem Schlusssegen verabschiedete sich Sigrid mit einem persönlichen Rückblick und sagte Dank.
Zur Erinnerung an die Zeit in Kefermarkt wurden Geschenke überreicht:
Eine Holzkugel als Zeichen, dass die gemeinsame Arbeit in den letzten 2 Jahren eine „runde“ Sache war und eine „Wunderblume“, die mit ihrer Blütenfarbe überrascht – viele gute Überraschungen auch in Zukunft bei der Arbeit im „Garten Gottes“. Einen Notizblock, in dem viele Wünsche und Abschiedsworte von den Pfarrgemeinderäten und anderen Personen die mit ihr zusammengearbeitet haben enthalten sind. Das Schmuckstück „Engelsrufer“ soll Sigrid auf ihren weiteren Lebensweg begleiten. „Manche Engel sind wie du und ich“ Ein bunter Blumenstrauß als großes DANKE für das heilsame Wirken.
Der lange anhaltende Applaus aller Mitfeiernden war Zeichen der großen Wertschätzung.
Bei der Agape am Kirchenplatz nützte die Pfarrbevölkerung die Gelegenheit mit Wein und Brot von Sigrid Abschied zu nehmen. Viele gute Wünsche, Dankesworte und viele innigen Umarmungen sollen Sigrid begleiten
Sigrid, alles Gute für deine weitere Arbeit und denk an uns! Wir tun es auch!
Sonja Steinmetz und Bruno Fröhlich

Das könnte Dich auch interessieren...