Jungschar-Mini-Start 3.10.2015

Unser Jungschar-Mini-Start am 3. Oktober 2015 stand im Zeichen der unterschiedlichen Kulturen. In einer Spielgeschichte erhielten die Kinder Briefe mit Aufträgen. Diese Aufträge waren in Form von Spielen zu lösen. Nach jeder gelösten Aufgabe erhielten die Jungscharkinder ein Symbol des jeweiligen Landes. Das Ziel war es möglichst viele Symbole zu verdienen, um damit das anschließende Festmahl zu schmücken! In Österreich ging es darum sich kennen zu lernen, in der Türkei sich durch Geschrei bemerkbar zu machen, in der USA möglichst leise zu sein wie die Indianer beim Anschleichen. In Australien sollten Sie sich den Aborigine vorstellen und in Madeira ging es darum gleiche Blumenfarben zusammenzufinden. Als Symbole erhielten Sie zum Beispiel eine österreichische Alpenpuppe, einen Australischen Bumerang und ein türkisches Glasauge.
Nach diesen 1,5 Stunden mit lustigen Spielen auf der Wiese hinter dem Pfarrheim, ging es dann um 15.30 Uhr hinein ins Pfarrheim um ein gemeinsames Festmahl zu feiern. Es gab eine Nudelpizza und eine Topfencreme mit Früchten. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt!
Wir haben uns über die rege Teilnahme beim Jungschar-Mini-Start gefreut und freuen uns auf weitere lustige Jungschar-Mini-Stunden und viele weitere gemeinsame Aktionen!
Das Jungscharteam

Das könnte Dich auch interessieren...