Allerseelen-Erinnern an die Verstorbenen

Das Gedenken unserer lieben Verstorbenen gehört zum ältesten religiösen Verhalten der Menschen. Das Schmücken der Gräber, das Entzünden einer Kerze und das Gebet beim Grab hat es bereits seit Beginn des Christentums gegeben.
Am 2. November am Allerseelentag feierten wir in unserer Pfarrkirche um 19 Uhr einen Gedenkgottesdienst für die seit November 2014 Verstorbenen unserer Pfarre. Mit einem Licht der Erinnerung und einer Rose der Liebe und Verbundenheit wurde Ihrer gedacht. Nach dem Gang auf dem Friedhof, wurden die Angehörigen der Verstorbenen ins Pfarrheim zu Heiligenstriezel und Tee geladen. Zu diesem gemeinsamen Treffen nahmen sich die Angehörigen gerne Zeit, um zurückzublicken und Erinnerungen auszutauschen.  (Johanna Krupka)
Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag. (Dietrich Bonhoeffer)

Das könnte Dich auch interessieren...